Teilen Sie eine Festplatte mit allen Personen in Ihrem Wi-Fi-Netzwerk.

 

Nutzen Sie den USB-Anschluss Ihres Routers mit einem kleinen Trick, mit dem Sie eine Festplatte mit jedem in Ihrem WLAN-Netzwerk teilen können.

Cloud Storage ist teuer, aber es ist nicht die einzige Möglichkeit, einen Haufen Dateien auf vielen Geräten gemeinsam zu nutzen. Stattdessen können Sie eine externe Festplatte und Ihren Router verwenden, um Netzwerkspeicher zu erstellen, der für jeden in Ihrem WLAN-Netzwerk zugänglich ist. Wenn die externe festplatte an router eingerichtet ist, können alle auf diesem Laufwerk gespeicherten Dateien von allen Geräten in Ihrem Netzwerk abgerufen werden – sogar von Telefonen und Tablets. So richten Sie es unter Windows ein.

externe festplatte an router
Schritt 1: Wählen Sie Ihr Laufwerk aus

Das Laufwerk, das Sie freigeben, kann so klein wie ein USB-Stick oder so groß wie eine externe 3 TB-Festplatte sein. Lesen Sie im Handbuch Ihres Routers nach, ob es irgendwelche Speichereinschränkungen gibt, da einige Router eine Speicherkappe haben.

Sobald Sie Ihr Laufwerk ausgewählt haben, schließen Sie es an.

Schritt 2: Aktivieren der Freigabe von USB-Laufwerken

Starten Sie auf jedem Computer, der mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist, einen Browser und navigieren Sie zur IP-Adresse Ihres Routers. Diese finden Sie auf der Rückseite des Routers, im Gerätehandbuch oder durch die Online-Suche. In den meisten Fällen sieht es aus wie 192.168.X.X.X.

Wenn die Seite geladen wird, werden Sie aufgefordert, sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anzumelden. Wenn du es geändert hast, solltest du es wissen. Wenn du es nicht getan hast, ist es wahrscheinlich immer noch admin (Benutzername) und admin (Passwort).

Diejenigen, die in die letztgenannte Kategorie fallen, ändern bitte ihr Passwort so schnell wie möglich und bevor sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Die Benutzeroberfläche jedes Routers ist unterschiedlich, aber wenn Ihr Computer über einen USB-Anschluss verfügt, finden Sie unter den Administratoreinstellungen einen Link mit dem Titel File Sharing. Aktivieren Sie in diesem Fenster den File-Sharing-Server (auch SAMBA genannt). Übernehmen Sie die Einstellungen und verlassen Sie das Programm.

Schritt 3: Zugriff auf das Laufwerk

Sie sind nun bereit, auf Ihrer angeschlossenen Festplatte zu lesen und zu schreiben. Öffnen Sie ein Datei-Explorer-Fenster und navigieren Sie zum Ordner Netzwerk in der linken Seitenleiste. Löschen Sie dann den Pfad oben im Explorer-Fenster und geben Sie \\[Ihre IP-Adresse] ein. So könnte es zum Beispiel so aussehen: \\192.168.1.1

Damit erscheint Ihr Laufwerk. Öffnen Sie es, um auf seinen Inhalt zuzugreifen, genau wie in jedem anderen Ordner. Wenn Sie aufgefordert werden, sich anzumelden, verwenden Sie einfach die Anmeldeinformationen Ihres Routers (die gleichen wie bei der Anmeldung an der Webschnittstelle).

Wenn Sie planen, Ihre Festplatte angeschlossen zu lassen, so dass Sie von jedem Explorer-Fenster aus leicht darauf zugreifen können. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie „Netzlaufwerk zuordnen….“. Geben Sie ihm einen Namen, und der Ordner wird in der Sidebar angezeigt.