Wie man Fotos vom PC auf das iPad ohne iTunes überträgt, in 4 Varianten

 

Gilt für: iPad, iPad Pro, iPad Air und iPad mini mit iOS 8 und höher.

Wir wissen, dass Sie nicht wollen, dass die Datensynchronisation durch die Verwendung von iTunes zur Übertragung von Fotos vom PC auf Ihr iPad verursacht wird. Deshalb zeigen wir Ihnen in diesem Artikel VIER praktikable Methoden, um fotos vom laptop auf ipad ohne iTunes zu kopieren. Im Allgemeinen ist der bequemste Weg, Freeware für den iOS-Datentransfer zu verwenden, wie z.B. EaseUS MobiMover Free, um Fotos vom PC direkt auf Ihr iPad zu übertragen, ohne zu synchronisieren. Darüber hinaus gibt es noch drei weitere gängige Möglichkeiten, wie Sie Bilder vom Computer auf Ihr iPad importieren können. Lesen Sie weiter, um die Details zu erfahren. (Wie kann man Fotos vom Laptop auf das iPad ohne iTunes übertragen? Du kannst die gleichen Methoden wie in diesem Artikel verwenden, um Dinge zu erledigen.)
fotos vom laptop auf ipad

Wie können Sie Fotos vom PC auf das iPad ohne iTunes übertragen?

 

Alle in diesem Artikel vorgestellten Tipps sind 100% KOSTENLOS. Führen Sie diejenige aus, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.
Wie man Fotos vom PC auf das iPad ohne iTunes überträgt, ist auf 4 Arten möglich
Methode 1: Bilder von Windows auf das iPad kopieren mit EaseUS MobiMover

Warum sollten Sie sich für EaseUS MobiMover Free entscheiden? Nachdem Sie die kurze Einführung in dieses vielseitige Werkzeug gelesen haben, erhalten Sie die Antwort.

Synchronisieren Sie Daten von einem iDevice zu einem anderen.

Wenn es um die Übertragung von Fotos vom PC auf das iPad geht, gehören zu den übertragbaren Fotoformaten JPG, BMP, JPEG, TIFF, TIF, PNG und GIF. Zusätzlich zu den Fotos unterstützt MobiMover auch Dateitypen wie Videos, Musik, Klingeltöne, Sprachnotizen, Kontakte, Nachrichten und mehr. So können Sie bei Bedarf Videos vom PC auf das iPad importieren, Musik vom iPad auf das iPad kopieren oder iPad-Nachrichten über dieses Tool auf dem PC speichern.

# Ein iPhone/iPad manager★

Mit dieser Funktion können Sie die vorhandenen Dateien auf Ihrem iPhone/iPad entfernen/bearbeiten oder neue Elemente vom Computer auf Ihr Gerät hinzufügen.

# Ein Video downloader★★

Möchten Sie YouTube-Videos auf Ihr iPad herunterladen, um die Videos offline zu genießen? Verwenden Sie EaseUS MobiMover, um Videos von Websites wie YouTube, Vimeo, Instagram, Facebook, MySpace und Break schnell und einfach auf Ihren PC oder iPhone/iPad zu übertragen.

Teilen Sie eine Festplatte mit allen Personen in Ihrem Wi-Fi-Netzwerk.

 

Nutzen Sie den USB-Anschluss Ihres Routers mit einem kleinen Trick, mit dem Sie eine Festplatte mit jedem in Ihrem WLAN-Netzwerk teilen können.

Cloud Storage ist teuer, aber es ist nicht die einzige Möglichkeit, einen Haufen Dateien auf vielen Geräten gemeinsam zu nutzen. Stattdessen können Sie eine externe Festplatte und Ihren Router verwenden, um Netzwerkspeicher zu erstellen, der für jeden in Ihrem WLAN-Netzwerk zugänglich ist. Wenn die externe festplatte an router eingerichtet ist, können alle auf diesem Laufwerk gespeicherten Dateien von allen Geräten in Ihrem Netzwerk abgerufen werden – sogar von Telefonen und Tablets. So richten Sie es unter Windows ein.

externe festplatte an router
Schritt 1: Wählen Sie Ihr Laufwerk aus

Das Laufwerk, das Sie freigeben, kann so klein wie ein USB-Stick oder so groß wie eine externe 3 TB-Festplatte sein. Lesen Sie im Handbuch Ihres Routers nach, ob es irgendwelche Speichereinschränkungen gibt, da einige Router eine Speicherkappe haben.

Sobald Sie Ihr Laufwerk ausgewählt haben, schließen Sie es an.

Schritt 2: Aktivieren der Freigabe von USB-Laufwerken

Starten Sie auf jedem Computer, der mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist, einen Browser und navigieren Sie zur IP-Adresse Ihres Routers. Diese finden Sie auf der Rückseite des Routers, im Gerätehandbuch oder durch die Online-Suche. In den meisten Fällen sieht es aus wie 192.168.X.X.X.

Wenn die Seite geladen wird, werden Sie aufgefordert, sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anzumelden. Wenn du es geändert hast, solltest du es wissen. Wenn du es nicht getan hast, ist es wahrscheinlich immer noch admin (Benutzername) und admin (Passwort).

Diejenigen, die in die letztgenannte Kategorie fallen, ändern bitte ihr Passwort so schnell wie möglich und bevor sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Die Benutzeroberfläche jedes Routers ist unterschiedlich, aber wenn Ihr Computer über einen USB-Anschluss verfügt, finden Sie unter den Administratoreinstellungen einen Link mit dem Titel File Sharing. Aktivieren Sie in diesem Fenster den File-Sharing-Server (auch SAMBA genannt). Übernehmen Sie die Einstellungen und verlassen Sie das Programm.

Schritt 3: Zugriff auf das Laufwerk

Sie sind nun bereit, auf Ihrer angeschlossenen Festplatte zu lesen und zu schreiben. Öffnen Sie ein Datei-Explorer-Fenster und navigieren Sie zum Ordner Netzwerk in der linken Seitenleiste. Löschen Sie dann den Pfad oben im Explorer-Fenster und geben Sie \\[Ihre IP-Adresse] ein. So könnte es zum Beispiel so aussehen: \\192.168.1.1

Damit erscheint Ihr Laufwerk. Öffnen Sie es, um auf seinen Inhalt zuzugreifen, genau wie in jedem anderen Ordner. Wenn Sie aufgefordert werden, sich anzumelden, verwenden Sie einfach die Anmeldeinformationen Ihres Routers (die gleichen wie bei der Anmeldung an der Webschnittstelle).

Wenn Sie planen, Ihre Festplatte angeschlossen zu lassen, so dass Sie von jedem Explorer-Fenster aus leicht darauf zugreifen können. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie „Netzlaufwerk zuordnen….“. Geben Sie ihm einen Namen, und der Ordner wird in der Sidebar angezeigt.

PV-Module mit tiefenstrukturiertem Glas – Alleinstellungsmerkmal durch blendfreies Design und Ertragssteigerung

Es wird immer wichtiger, sich im hart umkämpften Solarmarkt durch besondere Produkteigenschaften zu profilieren. Der Einsatz von Spezialglas für PV-Module bietet eine ideale Möglichkeit, sich deutlich vom Wettbewerb zu differenzieren; insbesondere der Einsatz von tief strukturiertem Prismenglas bietet hier eine ausgezeichnete Möglichkeit.

Der Einsatz von tiefenstrukturiertem Solarglas bietet nicht nur die Möglichkeit, sich optisch von der Einheitlichkeit der Standardmodule abzuheben, sondern hat auch eine Vielzahl von technischen Vorteilen, die den Einsatz nahe legen. Ein Blick auf das Detail gibt Aufschluss:

Was ist Tiefenstrukturglas?

Im Gegensatz zu dem normalerweise für Solarmodule verwendeten Frontglas hat das so genannte „Deep Textured Glass“ eine deutlich strukturierte Oberfläche mit einer Tiefe von etwa einem Millimeter, die physikalische Prinzipien zur Steigerung der Moduleffizienz nutzt.

Um Sonnenlicht effizient in Strom umzuwandeln, spielt die Reflexion und Energieübertragung von Solarglas eine entscheidende Rolle. Bisher haben sich die Glashersteller bemüht, den Transmissionswert von Glas durch Reduzierung des Eisengehalts zu verbessern.

solar

Durch die strukturierte Gestaltung der Oberfläche wird nun ein Solarglas mit einer deutlich erhöhten Transmission erreicht. Bei der Herstellung wird die Oberfläche des Glases so strukturiert, dass ein sogenannter Lichtfalleneffekt entsteht. Dadurch wird die Außenreflexion zwischen der Luft und der Glasoberfläche reduziert und ein Teil des Lichts zurück in das Glas geleitet. Dadurch wird der Modulwirkungsgrad messbar erhöht.

Warum tief strukturiertes Glas?

Labortests zeigen, dass der Einsatz von polykristallinen Silizium-Solarzellen mit speziellen tiefenstrukturierten Solarkollektoren die Effizienz um rund zwei Prozent erhöht.
Auch bei nicht optimal ausgerichteten Dächern oder Systemen, wie z.B. bei Ost-West-Orientierung, kann der Anlagenbetreiber bis zu sieben Prozent mehr Ertrag im Vergleich zu Modulen mit Standardglas erwarten.

Ein weiterer interessanter Vorteil ist die deutliche Reduzierung der Blendung durch die strukturierte Oberfläche des Glases – ob mit oder ohne ARC-Beschichtung (Antireflexbeschichtung). Dies eröffnet neue Möglichkeiten für blendfreundliche oder gar unzulässige Standorte, wie z.B. in der Nähe von Flughäfen, und ermöglicht auch den sicheren Einsatz von PV-Modulen in dicht bebauten Wohngebieten.

Nachholbedarf an Simulationssoftware

Einziger Nachteil ist derzeit der dringende Nachholbedarf, um die Besonderheiten dieser Technologie in der aktuellen Simulationssoftware abzubilden, um die in Labortests gemessene Effizienzsteigerung bei der Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen zu berücksichtigen.

Das macht es derzeit nicht immer einfach, den Mehrpreis für diese Glasart in Verkaufsgesprächen darzustellen. Ziel muss es daher sein, den vorhandenen Mehrwert in der Argumentation zu benennen. Zum einen die höhere Leistung des Moduls, zum anderen das optische Alleinstellungsmerkmal der Oberflächenstruktur.

Mit dem ECO LINE NON-REFLECT von Luxor Solar bietet Krannich Solar ein Modul, das die höchsten Anforderungen an ein blendfreies Solarmodul erfüllt. Das Modul wird aus speziellem, nicht reflektierendem Solarglas hergestellt und eignet sich hervorragend für Orte, an denen keine Reflexionen von den Modulen reflektiert werden können, wie z.B. Flughäfen oder neben Straßen und Wohnsiedlungen.

Ein „Cyber Event“ unterbrach den Betrieb des Stromnetzes in drei US-Bundesstaaten.

Das Energieministerium bestätigte, dass im März ein Cyber-Ereignis den Betrieb des Stromnetzes in Kalifornien, Wyoming und Utah unterbrochen hat.

Das Energieministerium bestätigte, dass im März 2019, zwischen 9 und 19 Uhr, ein Cyber-Ereignis den Betrieb des Energienetzes in Kalifornien, Wyoming und Utah unterbrochen hat.

Die Nachricht wurde erstmals von E&E News berichtet, einem „Cyber-Ereignis“, das im März den Netzbetrieb in Teilen des Westens der Vereinigten Staaten unterbrach, wie aus einem Bericht des Energieministeriums hervorgeht.

Der Bericht besagt, dass Unterbrechungen des Betriebs von elektrischen Anlagen in Kalifornien (Kern County, Los Angeles County), Utah (Salt Lake County), Wyoming (Converse County) beobachtet wurden. Der Bericht enthält nicht den Namen des Versorgungsunternehmens, das den Vorfall erlitten hat. Es muss klar sein, dass ein Bericht über einen Cyber-Ereignis nicht unbedingt bedeutet, dass das Unternehmen gehackt wurde, in einigen Fällen können menschliche Fehler oder Systemfehlkonfigurationen die Hauptursachen für einen Cyber-Ereignis sein.

Stromnetzstörung

US-Dienstleister sind verpflichtet, das DOE innerhalb einer Stunde über einen Cyberangriff auf ihre Systeme zu informieren. DoE könnte bis zu 2.500 US-Dollar pro Tag Bußgeld verhängen, wenn es nicht gelingt, einen elektrischen Störungsmeldung OE-417 einzureichen.
programming

Medien wie E&E News und Motherboard haben den Bericht korrekt als kryptisch definiert, das Department of Energy hat nicht auf eine Anfrage des Motherboards nach weiteren Informationen über das Cyber-Ereignis reagiert.

„Ein „Cyber-Ereignis“, so die Experten für Infrastruktur-Hacking, könnte alles sein, von Hackern, die sich aus der Ferne mit dem Grid beschäftigen, bis hin zu einem viel weniger dramatischen Hardware- oder Softwarefehler“, berichtet MotherBoard.

Wie auch immer, wenn bestätigt wird, dass Hacker aus der Ferne in die Stromnetze der USA eingreifen, wäre das Ereignis für das Land beispiellos. Die von der Cybersicherheits-Community anerkannten einzigartigen Power Grid Hacks sind diejenigen, die in der Ukraine 2015 und 2016 zu massiven Stromausfällen führten.

Die E&E News zitierte beispielsweise den Vorfall im Januar 2018 bei einem US-amerikanischen Energieversorger Consumers Energy. Es reichte die gleiche Art von DOE-Mitteilung ein, wenn ein Mitarbeiter in der Ausbildung versehentlich einen Blackout für etwa 15.000 Personen verursachte (Energywire, 8. März 2018).

„Es gab keine böswillige Absicht“, sagte eine Sprecherin damals, und Consumers Energy brachte das Licht innerhalb weniger Stunden wieder an.

Cyberangriffe auf kritische Infrastrukturen, einschließlich Stromnetze, sind gefährliche Bedrohungen, und mögliche Folgen sind unvorhersehbar. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, Wissen über Angriffe und TTPSs von Angreifern auszutauschen.